U16 weibliche Regionalliga Endrunde – RheinStars Girls Hürth überzeugen in Duisburg

Aufrufe: 1

Obwohl am vergangenen Sonntag etliche Spiele aufgrund des Sturmes Sabine abgesagt wurden, konnte das Spiel in Duisburg am Sonntagmittag noch stattfinden. Unsere Mädels erwartete beim Tabellendritten Basket Duisburg ein sehr körperbetontes und hartes Spiel, weshalb die Coaches Daniel Henle und Horatio Borghese bereits in der Trainingswoche das Team darauf vorbereitete.

Die erste Halbzeit begann für die Köln/Hürtherinnen sehr vielversprechend. Mit guter Verteidigung und sehr schönen Aktionen im Angriff gewann man die ersten beiden Viertel mit 19:12 und 24:20 zur 43:32 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel fanden sich die ersatzgeschwächten Duisburger allerdings besser zurecht und bei den Gästen schlich sich Nachlässigkeit ein. Man gewährte dem Gegner zu viele zweite Chancen und konnte deren Fastbreaks nur selten stoppen.

So kam es dann, das der Vorsprung bis zur 35. Minute auf 3 Punkte schmolz. Aber Coach Henle war zuversichtlich, dass das Team mittlerweile so weit ist, mit solchen Situationen angemessen umzugehen. Luisa Anderegg, die mit 32 Punkten ihre bisherige Saisonbestleistung gab, konnte mit einem Dreipunktetreffer die Führung wieder ausbauen. Duisburg kämpfte mit allem was sie hatten und legte unseren Mädels beim Offensivrebound gehörig zu. Zwar konnte man die Gegenspielerin gut ausblocken, aber dann war bei den Gastgeberinnen der Wille den Ball zu bekommen größer.

So blieb es bis 40. Minute nochmal spannend, als die Baskets bis auf 76:78 an Köln/Hürth herankam. Doch Martha Schwab sicherte sich einen entscheidenden Rebound und passte den Ball klug auf die enteilte Nora van Loo, die nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte.

Sie traf einen ihrer Freiwürfe sicher und verwandelte im darauffolgenden Angriff noch einen Korbleger, so dass die RheinStars Girls Hürth am Ende das Spiel souverän 81:76 gewannen.

Damit übernimmt das Team nun den 3.Tabellenplatz und hat den Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt. Am Samstag reist das Team dann nach Opladen. Beim Tabellensiebten wollen die RheinStars Girls Hürth dann die nächsten Punkte einsammeln.