Zauberhaftes Nikolausturnier

RheinStars erhalten vom WBV Förderpreis Nachwuchs/Schule zum vierten Mal in Folge!

Resultate der RheinStars Köln Teams

Resultate der RheinStars Köln Teams 13.01-19.01.2020
DatumTeamHeimGastResulat
Dienstag, 14.01.2020Herren-5 BeLRheinStars Köln 5DJK-Köln-Ost65:61
U14-5o KLRheinStars Köln 5BG Köln30:94
U14-6o KLDJK Südwest 2RheinStars Köln635:44
Mittwoch, 15.01.2020Herren-3 LLDJK Köln-NordRheinStars Köln 360:70
U12-3o KLRheinStars Köln 3GSV Porz56:35
Donnerstag,16.01.2020Damen-4 LLRheinStars Köln 4Sieglarer TV34:59
Freitag, 17.01.2020Herren-1 RLHertener LöwenRheinStars Köln71:91
Samstag, 18.01.2020U10-1o OLTSV Bayer 04 LeverkusenRheinStars Köln31:61
U12-2w OLRheinStars Köln 2Hürther BC44:72
U12-2o OLTV NeunkirchenRheinStars Köln 242:83
U12-1w OLRheinStars KölnDragons Rhöndorf71:61
U14-1o RLPaderborn BasketsRheinStars Köln74:69
U16-1w RLRheinStars KölnCitybasket Recklinghausen54:70
U16-2m OLBG Mondorf-SieglarRheinStars Köln 2111:34
U18-2m OLTV NeunkirchenRheinStars Köln 279:53
Damen-2 OLRheinStars Köln 2BG Duisburg West39:63
Herren-4 LLDJK Südwest Köln 3RheinStars Köln 484:53
Herren-2 OLTV NeunkirchenRheinStars Köln 269:80
Sonntag, 19.01.2020U10-2o OLTelekom Baskets BonnRheinStars Köln 2141:16
U12-1o RLRheinStars KölnCitybasket Recklinghausen108:33
U14-1w (Kooperation Hürth)Hürther BCBasket Duisburg59:114
U14-2o OLISD SportvereinRheinStars Köln 232:97
U14-3o KLGSV PorzRheinStars Köln 369:95
U14-2w OLRheinStars Köln 2ISD SportvereinAusgefallen
U16-1m RLSG ART Giants DüsseldorfRheinStars Köln94:63
JBBLRheinStars KölnYoung Gladiators Trier72:87
WNBLTG Neuss Junior TigersRheinStars Ladies Hürth80:73
U18-1m RLBG BonnRheinStars Köln54:81
NBBLRheinStars KölnYoung Gladiators Trier81:58

Facebook

Instagram

Newsletter

Weibliche U12 Oberliga – Sieg für die Erste und Niederlage für die Zweite

Nach der Hinrunde in der weiblichen U12 Oberliga sieht der Ligamodus vor, das die jeweils besten beiden Teams aus jeder Gruppe plus die beiden besten Dritten eine neue Gruppe bilden und die Saison zu Ende spielen. Aus dieser Gruppe gehen dann die vier besten Teams ins TOP 4 und spielen um den Oberligameistertitel.

Leider sind unsere beiden U12 Mädelsteams nicht dabei. Die zweite Mannschaft belegt zurzeit den 7. Tabellenplatz in der Gruppe 1 und das erste Team war bislang auf dem dritten Platz. Allerdings waren die beiden Dritten der anderen Gruppen etwas besser. So muss auch die erste Mannschaft in der alten Gruppe verbleiben. Allerdings belegt sie damit den 1.Platz in der Gruppe 1, da am Wochenende mit 71:61 gegen die Dragons Rhöndorf gewonnen werden konnte. Andreas Malik, der Coach Daniel Henle vertrat, konnte dabei einem relativ entspannten Sieg der RheinStars Mädels entgegensehen. Obwohl nur 6 Spielerinnen einsatzfähig waren, bestach das Team durch gutes Zusammenspiel und solide Verteidigung.

Die zweite Mannschaft empfing den Hürther BC und startete gut in die Partie. Coach Henle freute sich zunächst über das schnelle Umschalten der Mädels. Leider brach dies in den folgenden Achteln komplett ein und man gestattete Hürth viel zu einfache Körbe. Der eigene Fastbreak wurde kaum mehr genutzt und ein Hauptproblem war das Freimachen und Passen. Am Ende stand eine herbe und unnötige 44:72 Niederlage zu Buche. Jetzt heißt es im Training an den Schwachstellen zu arbeiten, um gestärkt in die kommenden Partien zu gehen.

Am kommenden Wochenende spielt die U12w-2 dann in Rhöndorf. Die U12w-1 darf eine Woche später dann gegen Bergischen Löwen 2 ran.

Oberliga Damen – Im Angriff steckt der Wurm drin

In der Damenoberliga konnten sich unsere Damen in der Tabelle leider nicht weiter nach oben arbeiten. Gegen den Tabellenzweiten gab vor heimischer Kulisse eine 39:63 Niederlage. In einem schwachen Oberligaspiel schenkten sich beide Teams zunächst nichts. In der Verteidigung gingen sowohl die RheinStars als auch die Gäste nicht zimperlich miteinander um. Die Gastgeberinnen konnten immer wieder Würfe des Gegners verhindern oder soweit stören, dass man selbst wieder in Ballbesitz kam. Leider steckt momentan im Angriff irgendwie der Wurm drin. Zu behäbig und zu umständlich agiert das Team um Nico Garziella, wenn der Ball schnell nach vorne gebracht werden soll. Dies nutzten die Gäste besonders eindrucksvoll im zweiten Viertel mit einer Pressverteidigung, durch die unsere Damen mehrere Bälle leichtfertig verloren.

Von diesen kurzen Läufen des Gegners konnte man sich nicht mehr erholen und lief bis zum Ende einem unkomfortablen Rückstand hinterher.

Somit muss man zunächst auf dem 9.Tabellenplatz ausharren. Am kommenden Wochenende besteht dann die Möglichkeit beim Schlusslicht Bergische Löwen 2 sich mit einem Sieg wieder etwas mehr ins Mittelfeld zu bewegen.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com