Gemeinsame Coach Clinic der RheinStars Köln und des Basketball Kreis Köln. Thema: „trainieren und spielen im Minibereich (U6 – U12)“

Status Sommercamps 2020 der RheinStars Köln

Bitte wähle aus der Tabelle weiter unten ein oder mehrere Camps zur Anmeldung aus. Melde Dich komplett für ein Camp an. Solltest Du mehrere Camps buchen wollen, fülle bitte nachdem Abschicken ein weiteres Formular für das weitere Camp aus.
Ein Rücktritt vom Camp ist bis 7 Tage vor dem gebuchten Camp ohne Angabe von weiteren Gründen möglich. Die bereits gezahlte Campbegühr kann dann erstattet werden. Bei einem Rücktritt danach aus welchen Gründen auch immer, müssen wir 80% der Campgebühr zur Deckung unserer Kosten einbehalten. Bei Abbruch des Camps besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Restbetrages. Bei groben Verstößen gegen Ordnung und Disziplin kann die Campleitung Teilnehmer ausschließen und nach Hause schicken.
ACHTUNG: Eine Zahlung vor Ort wie in der Vergangenheit, ist leider nicht möglich!

Sommercamps 2020 der RheinStars Köln.
Stand: 17.07.2020 um 20:00Uhr
ZeitraumHalle des DreikönigsgymnsiumsFreie PlätzeHalle des ApostelgymnasiumsFreie Plätze
Camps in der 4tenFerienwoche 20.07.-24.07.2020DKG 09:00-12:15Uhr19APG 09:00-12:15Uhr11
DKG 13:00-16:15Uhr19APG 13:00-16:15Uhr10
U12 Performance Camp in der 6ten Ferienwoche 03.08.-07.08.2020U12 Performance Camp APG 09:00-15:00Uhr10

Facebook

Instagram

Newsletter

Erste „Gehversuche“ der neu formierten WNBL-Mannschaft

Endlich! Nach langer, corona-bedingter Pause durfte das neu formierte WNBL-Team der RheinStars Ladies Hürth erstmals wieder in Trikots aufs Parkett. In der Lützenkirchener Heisenberghalle gab es beim ersten “Gehversuch” im Testspiel gegen die U18 von Sparta Bartringen aus Luxemburg eine knappe 57:58-Niederlage. “Grundsätzlich waren wir Coaches mit dem Spiel sehr zufrieden. Wir haben viel gesehen, unter anderem jede Spielerin erstmals in einer richtigen Spielsituation. Das war sehr wichtig für uns, da das Team ja neu formiert ist”, resümierte Martin Trefzger als Teil des Trainer-Duos. Die Coaches wechselten viel durch und probierten etliche Konstellationen auf dem Feld aus. “Wir haben nicht auf Sieg gecoacht, das war von vornherein nicht der Plan”, so Trefzger. Trotzdem wurde es am Ende noch mal richtig eng. Wäre nicht das deutlich verlorene dritte Viertel gewesen (12:25), hätte das Endergebnis gewiss anders ausgesehen. “Wichtig war zu erkennen, welche spielerischen Lücken wir noch aufarbeiten und schließen müssen. Offensiv hat einiges schon gut geklappt, defensiv hingegen noch kaum etwas. Aber wir haben bislang in der Trainingsarbeit den Fokus auf die Offensive gerichtet”, sagte Trefzger, der sich über ein sehr gut organisiertes Event mit vielen helfenden Händen freute, für das er sich in der Nachbetrachtung ausdrücklich bedankte (Teil zwei des Events war das Spiel der Zweitligadamen des BBZ Opladen gegen den luxemburgischen Erstligisten aus Bartringen). Hervorzuheben war die Leistung von Olivia Okpara, Foto, (“Obwohl sie auch einiges liegen lassen hat, so hat sie die Partie trotzdem über weite Strecken dominiert”). Auch Sina Römer, die erstmals auf der Aufbauposition agierte, bekam ein Sonderlob.

Sina Römer leitete das Spiel souverän

Punkte Ladies: Olivia Okpara 17, Nina Willms 7, Luisa Anderegg 7, Nora van Loo 5, Kyra Graf 3, Caitlyn Sadler 6, Sophia Trefzger 2, Maleah Mazur 2, Nelly Katirzis 2, Marilena Schade 2, Mara Wiese 2, Martha Schwab 2, Sina Römer.

RheinStars Ladies Hürth stehen vor erstem Test

Nach der langen, corona-bedingten Pause steht am Samstag in der Heisenberghalle zu Leverkusen-Lützenkirchen der erste Testlauf an, sowie für die Zweitligamannschaft des BBZ Opladen als auch für das WNBL-Team der RheinStars Ladies Hürth. Zunächst treffen die WNBL-Talente ab 15 Uhr auf die U18-Vertretung von Sparta Bartringen aus Luxemburg, die ihre Erstligamannschaft begleiten wird. Im Anschluss (17 Uhr) dann geht es für die BBZ-Damen gegen den luxemburgischen Erstligisten – und das alles unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts, das auch Zuschauer für diese Veranstaltung erlaubt. Weitere Instruktionen dazu wird es vor Ort unmittelbar beim Betreten der Halle geben. Auf jeden Fall besteht für die Zuschauer Mund/Nase-Maskenpflicht!
Zum Sportlichen aus Sicht der RheinStars Ladies Hürth: Für das neu formierte WNBL (Jugendbundesliga)-Team wird es das erste Mal ein Auftritt im Trikot sein. „Wir wollen dieses Freundschaftsspiel nutzen, um einiges auszuprobieren, nachdem wir ein richtig gutes Trainingslager hatten und das Team gut zusammengefunden hat. Wir möchten auf dem Spielfeld sehen, welche Spielerinnen gut zusammen funktionieren und wie sich das Team in einer Spielsituation verhält. Es wird keinen Leistungsdruck geben, dafür aber sollen alle derzeit zur Verfügung stehenden 14 Spielerinnen des 15-köpfigen Kaders eingesetzt werden. Ganz oben soll der Spaß am Basketball stehen“, meint Martin Trefzger, Teil des WNBL-Trainerduos.
Wer sich also ein Bild der „neuen“ RheinStars Ladies Hürth machen möchte, hat am Samstag dazu Gelegenheit.

WNBL – RheinStars Ladies Hürth finden sich in Wipperfürth

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com