Unser Ziel ist es, dass jedes RheinStars-Mitglied in einer geeigneten Mannschaft spielt. In der linken Abbildung weiter unten sind die Ligen des Seniorenbereichs mit den jeweiligen Bezeichnungen und Ausrichtern in () zu finden.

Im Frühsommer versammeln sich deshalb alle Spieler zu den sogenannten Try-Outs. Auf diese Weise können die Coaches deine Spielstärke einordnen und für dich die richtige Mannschaft finden. Vielleicht gelingt dir sogar der Sprung in eine unserer Leistungsmannschaften, die es in jeder Altersklasse gibt.

Die Jugendmannschaften sind in Jahrgänge aufgeteilt. Sie beginnen bei den Minis (U10) und gehen dann weiter in Zwei-Jahres-Schritten bis zur U18.                

Außerdem gibt es bei den Erwachsenen von der Hobbygruppe bis zur Regionalliga Möglichkeiten für jede Spielstärke. In der rechten Abbildung weiter unten sind die Jugend-Ligen mit den jeweiligen Bezeichnungen und Ausrichtern in () zu finden.

Spieltage der Mannschaften

Bei den Kindern und Jugendlichen beginnen die Liga-Spiele normalerweise in der dritten Woche nach den Sommerferien bzw. nach den Herbstferien und enden regulär nach den Osterferien. Bei einem guten Tabellenplatz folgt in manchen Ligen noch eine Play-Off Runde um die Meisterschaft. Mit einigen Pausen finden Spiele während des Ligabetriebs einmal in der Woche statt, meistens am Wochenende. In den Kreisligen, (innerstädtisch) bis zur Landesliga werden Spiele auch unter der Woche ausgetragen.

Der Liga-Spielbetrieb wird vom jeweiligen Ausrichter/Verband organisiert. Bei den jüngeren Jahrgängen bis inklusive U14 können Mannschaften und Ligen gemischt aus Mädchen und Jungen bestehen.

Das sind die sogenannten „offenen“ oder „mix“ Ligen. Es gibt aber auch reine Mädchen- und Jungenmannschaften.

Die Förderung des Mädchen- und Damenbasketballs haben wir uns besonders zur Aufgabe gemacht und bieten deshalb auch reine Mädchenmannschaften schon bei den jungen Jahrgängen an.