Herbst-Camp 2021

Ab Sofort findet unser Herbst-Camp wieder statt.
Die Anmeldungen sind freigeschaltet.
Es können alle Kinder von 8-18 Jahren teilnehmen!

Hier geht’s zur Anmeldung.

Wir freuen uns erneut auf viele Anmeldungen, und ganz viel Basketballspaß im Camp!

Ausschreibungen Trainer/in in vers. Bereichen

Wir suchen wieder für die kommende Saison und das kommende Schuljahr Trainer/innen in verschiedenen Bereichen
des Vereins. Zu einem suchen wir wie immer für den Jugend und Seniorenbereich.

Zum anderen bauen wir unseren Minibereich (U6-U12) weiter aus, indem wir in mehreren KITAS in Köln das Projekt
BasKITAball ins leben gerufen haben und an Grundschulen/weiterführenden Schulen (Unterstufe)
unter dem Projektname RheinStars@School Basketball-AGs anbieten.
Da wir uns auch in diesem Bereich weiter ausbauen, benötigen wir jede helfende Hand als Trainer/in auf Honorarbasis,
gegen eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Du hast Interesse ein Teil der RheinStars Jugend zu werden?
Hier findest du alle Informationen!

Sommer-Camps 2021 erneut gut besucht

Nach den Coronalockerungen durften die Camps der RheinStars wieder stattfinden. Mit Insgesamt fünf Camps in vier Wochen voller Basketballspaß
konnten wir wieder über 100 Kinder mit dem orangenen Ball und zwei Körben begeistern.

Neben den standardisierten Basketballcamps, wie das immer sehr gut besuchte Summercamp oder auch das Minicamp in den ersten Ferienwochen,
gab es dieses Jahr erstmals insgesamt zwei neue Camps im Bereich des 3×3 Basketball und zwei neue Camps mit den Themen “Special Defense” und
“Special Offense”, in denen die Kinder und Jugendlichen erste oder auch weitere Erfahrungen sammeln konnten.

Alle Basketballcamps wurden im Verhältnis zur aktuellen Coronalage trotzdem erfolgreich gebucht.
Wir freuen uns (wenn möglich) wieder viele Kinder und Jugendliche im kommenden Herbstcamp wiederzusehen!

Bei Interesse kann sich hier für das Herbstcamp angemeldet werden.

Start der U10/U12 Online Challenge

In Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Basketballverband und mehreren Basketballvereinen aus ganz Deutschland startete heute die WBV Online Challenge mit über 250 Teilnehmern.

Dabei treten angemeldete Teams, bestehend aus U10 und U12 Mädchen und Jungen, in verschiedenen Aufgaben gegeneinander an.
Wir sind mit mehreren Teams bestehend aus Mädchen und Jungen vertreten.

Es wird wie bei einem Basketballspiel mit Offense und Defense agiert. Bei den Aufgaben handelt es sich um Dinge, wie Ball hochhalten, Socken in Wäschekörbe werfen, Sit Ups etc.
Ein Team legt in einer begrenzten Zeit eine erreichte Anzahl vor, die das Team in der Defense überbieten muss, um zu gewinnen.
Insgesamt messen sich die Teams jeden Samstag in fünf verschiedenen Aufgaben, die allen vorher bekannt sind.

Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß und die Bewegung der Kinder, in der momentan schwierigen Zeit. Darüber hinaus werden kleine Sachpreise durch den WBV verlost.

Kommenden Samstag, den 20.03. geht es in die nächste Runde. Am letzten Termin, den 03.04. beteiligen sich neben den Paderborn, Dortmund, Bergische Löwen, Bonn, Hagen, Essen auch die RheinStars als Ausrichter in der U12.

Kooperation auch in der Coronazeit

Die RheinStars Ladies Hürth, unsere WNBL-Kooperationsmannschaft mit BBZ Opladen und dem Hürther BC ist auch in der Lockdown-Zeit aktiv. Neben teaminternen Zoom-Meetings und Aufgaben gab jetzt wieder eine gemeinsame Aktion mit unserem Kooperationspartner dem Hürther BC. Die Regionalligadamen der Hürther veranstalten immer wieder Aktionen, zu denen auch die WNBL-Mädels eingeladen sind.

In Corona-konformen 2er Teams mit sehr viel Abstand wurde ein Fitness-Spaß-Parcour in Hürth absolviert. Dabei haben sich die Hürther Coaches tolle Aufgaben für die Paare ausgedacht, die an bestimmten Stationen angelaufen werden mussten. Vor Ort gab es dann mittels gescannter QR-Codes die neue Station auf das Smartphone. An den jeweiligen Stationen wurden dann Punkte gesammelt, in dem Fitness- und Basketballaufgaben erbracht werden mussten. Bei bestem Frühlingswetter joggten einige WNBL-Mädels durch Hürth und hatten sehr viel Spaß bei den Aufgaben. „Wir versuchen natürlich die Mädels trotz der Hallensperrungen fit zu halten und irgendwie mit Basketballinhalten zu versorgen. Nach fast vier Monaten ohne richtiges Basketballtraining ist es einfach großartig, dass die Spielerinnen auch mal wieder was anders als Zoom-Meetings machen können. Die Hürther Coaches haben damit einen tollen Beitrag geleistet und es ist einfach wunderbar, die Mädels wieder lachend in Bewegung zu sehen“, freute sich WNBL-Coach Daniel Henle im Anschluss.

Wann es wieder in der Liga für die WNBL weiter geht, steht noch nicht fest. Vergangenen Freitag gab es vom Liga-Ausschuss ein digitales Meeting mit allen Vereinen. Das Stimmungsbild aktuell sieht eine Fortführung des Meisterschaftswettbewerbs eher als unrealistisch an, aber man sei sich nahezu einig, das in irgendeiner Form wieder gespielt werden soll, sobald es die Rahmenbedingungen zulassen. Da dies allerdings deutschlandweit abgestimmt werden muss, ist die gesamte Entwicklung abzuwarten.

 

Okpara für DBB U18-Mädchen in Heidelberg nominiert

Der DBB hat unsere Spielerin Olivia Okpara, die unter unserer Kooperation RheinStars Ladies Hürth in der U18 WNBL und bei den Damen des BBZ Opladen startet,
zum DBB Lehrgang vom 08.02.-11.02. in Heidelberg eingeladen.

Während der Spielbetrieb in den Nachwuchs-Bundesligen und in den Landesverbänden noch ruht, kann der Deutsche Basketball Bund mit einem strengen Hygienekonzept, einer speziellen Trainingskonzeption sowie in enger Zusammenarbeit mit den Sportschulen einige Lehrgänge für seine Nachwuchs-Nationalkader durchführen. Dies ist möglich, da die Spielerinnen und Spieler dem Nachwuchskader 1/2 des olympischen Spitzensports angehören und damit über eine Ausnahmegenehmigung verfügen.
Das Hygienekonzept umfasst u.a. mehrere Testungen auf das Coronavirus, die vor den Lehrgängen und während der Lehrgänge durchgeführt werden.

Die RheinStars Köln, insbesondere der Vorstand und der gesamte Verein gratulieren zu dieser herausragenden Leistung!